IUP Bremen Mainpage Contact + Legal Information Home
Home About PEP About Bremen Research Wahlfach UP Admission Formalities Lectures / Calendar Gallery

  • Der Bremer Master-Studiengang Physik ist einer der wenigen in Deutschland, die das interessante Gebiet Umweltphysik als Wahlfach anbieten. Auch Studierende anderer Fachbereiche können Umweltphysik als Nebenfach wählen. Zudem können bereits die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Physik die Umweltphysik als Wahlfach belegen. Die Bachelor-Veranstaltungen werden in Deutsch unterrichtet.
  • Die Lehrveranstaltungen finden im Rahmen des Postgraduate Programme Environmental Physics (PEP) statt, zusammen mit denen für den M.Sc. in Environmental Physics. Sie werden von Studierenden aus allen Teilen der Welt besucht und daher auf Englisch abgehalten. (Für deutschsprachige Studierende ist das in der Regel übrigens eher eine Bereicherung als eine Schwierigkeit).
  • Die Lehrveranstaltungs-Angebote auf den PEP-Webseiten gelten damit auch für alle Studierenden der Universität Bremen, die Umweltphysik als Wahl- oder Nebenfach haben. Einige zusätzliche Informationen in Deutsch finden Sie hier:

  • Studierende der Physik mit Wahlfach Umweltphysik im Masterstudiengang Physik und interessierte Studierende aus anderen Fachbereichen mit Nebenfach Umweltphysik können aus dem PEP Lehrveranstaltungsangebot wählen. Seit dem Wintersemester 2010/11 können auch Lehrveranstaltungen des Fachbereichs 5 (Geowissenschaften) angewählt werden.
  • Für das Wahlfach Umweltphysik sind dabei 15 CP (gemäß MPO MSc Physik) in 2 Semestern zu erbringen.
  • Im Wintersemester sollen 6 SWS belegt werden. Studenten können aus folgenden Kursen wählen:
  • - Aerosol and Radiative Aspects in Clouds
  • - Atmospheric Chemistry I
  • - Atmospheric Physics
  • - Cloud Physics
  • - Dynamics I
  • - Global Carbon Cycle
  • - Inverse Methods and Data Analysis
  • - Physical Oceanography
  • - Soil Physics
  • - IUP Seminar on Environmental Physics
  • Im Sommersemester sollen 4 SWS belegt werden. Studenten können aus folgenden Kursen wählen
  • - Atmospheric Chemistry II
  • - Climate System I
  • - Dynamics II
  • - Environmental Radioactivity
  • - General Meteorology
  • - Physical Oceanography II
  • - Remote Sensing I
  • - Statistics and Error Analysis
  • - Seminar on Physics and Chemistry of the Atmosphere
  • - Seminar on Physical Oceanography
  • Studierende, die bereits im Bachelor Physik das Wahlpflichtfach Umweltphysik belegt hatten, absolvieren zu Beginn der Lehrveranstaltung „Atmospheric Physics“ eine Projektarbeit, bei der sie ihre Programmierkenntnisse vertiefen können.
  • Die Teilnahme an den Übungen ist erwünscht und sinnvoll. Die Teilnahme an den Prüfungen des Master-Studiums ist verpflichtend.
  • Der bereits seit dem Jahr 2000 erfolgreich angebotene Studiengang "Master of Science in Environmental Physics" ist auch für deutsche Studierende interessant, die einen anspruchsvollen international anerkannten Studiengang suchen. Das kompakte Studium (zwei Jahre bis zum Abschluss), die frühe Einbindung in die Forschungsgruppen (Institut für Umweltphysik und Alfred-Wegener-Institut für Polar und Meeresforschung) und die internationale Ausrichtung unterscheiden dieses Studium vom herkömmlichen deutschen Studium der Physik. Zusätzlich können fast nebenbei die Kenntnisse in Englisch vertieft werden.